Ankündigung

Einklappen

PLUGINS

Bitte im Titel immer zuerst den Namen des Plugins hinschreiben
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

LoxBerry: Fhem Plugin verfügbar

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hallo,
    ich habe das Fhem Plugin auf dem Loxberry installiert und woltte über die Buttons die Fhem Seite aufrufen funktioniert aber nicht, dabei habe ich festgestell, dass der Link nicht stimmt es wierd der Port vom Loxberry und der Port von Fhem im Link angezeigt, wie man im Bild sieht.
    Ist es möglich das zu ändern.

    Vielen Dank
    Bobo

    Kommentar


    • #17
      Du meinst sicher die IP vom loxberry und den Port vom FHEM. Das ist doch auch richtig so wenn Du FHEM am Loxberry installiert hast. Wo soll der denn sonst sein?
      Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

      Kommentar


      • svethi
        svethi
        Lebende Foren Legende
        svethi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ach jetzt sehe ich das. Da werden doppelt Ports angegeben. Aber wo soll er die denn her haben? Hast Du das vielleicht irgendwo so angegeben?

    • #18
      Könnte ein Bug sein. Wie rufst Du denn die Admin-Seite des LoxBerry auf? Kannst Du mal ein Screenshot vom Browserfenster machen?
      Kein Support via PN - bitte stellt eure Fragen im Forum!

      Kommentar


      • #19
        Entschudige die Verspätung ich war in den Beregen

        Ich rufe von Extern den Loxberry so auf http://########dnshome.de:8086/
        und Fhem von Extern http://########.dnshome.de:8083/fhem
        das funktioniert auch super nur wenn ich auf den Button wie im Bild drücke funktioniert das nicht, ist kein großes Problem wollte nur mal nachfragen ob ich da etwas falsch mache.
        Danke für die Antwort

        Kommentar


        • #20
          Du machst nichts falsch, aber wenn sich die Ports intern und extern unterscheiden, kann das das Plugin-Webinterface nicht wissen, und schickt dich zum internen Port.
          LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
          PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

          Kommentar


          • #21
            Danke für die rasche Antwort

            Kommentar


            • #22
              Habe ein Problem mit dem Empfang von UDP Statusänderungen in Loxone. Und kann den Fehler leider nicht finden:
              Im FHEM Log ist zu lesen

              2018.07.17 22:53:04 3: OpenClosedToLoxone return value: send EnO_FEF98CAF: 0 -1 -1 -1 2018.07.17 22:53:04 3: OpenClosedToLoxone return value: send EnO_FEF98CAF: 1 -1 -1 -1
              also scheint etwas gesendet zu werden.
              Ich habe den virtuellen UDP Eingang wie hier beschrieben angelegt https://ownsmarthome.de/2017/06/fhem...HEM_einrichten
              Nur in der Loxone Config ist im UDP Monitor nichts zu sehen und es kommen anscheinend keine Statusänderungen an.
              Alle möglichen Parameter in der Config x mal gecheckt:
              UDP Port
              Befehleskennung EnO_FEF98CAF:\v nach dem : schon mit und ohne Leerstelle probiert
              Ich schreibe hier im Forum, da die UDP Kommunikation mit dem Miniserver bei einem anderen Plugin (Smartmeter) problemlos funktioniert

              Kommentar


              • #23
                Dir ist aber klar, dass Du den UDP Eingang anlegen und im Miniserver speichern musst bevor Du im Monitor was siehst?!
                Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

                Kommentar


                • #24
                  was ist ein UDP Eingang und wie kann man den speichern.......

                  Klar habe ich den gespeichert mehrmals sogar. Da der Port 7000 durch den UDP Eingang vom Smartmeter Plugin belegt ist hatte ich 7700 versucht.
                  Von der Konsole mit
                  echo -n "Hello" > /dev/udp/192.168.0.77/7700
                  habe ich jetzt rausgefunden das auf diesem Port nix ankommt und mit 7001 schließlich Erfolg gehabt - zumindest was den Monitor und den Befehl von der Konsole betrifft.
                  Die Statusänderungen kommen immer noch nicht an.......
                  Zuletzt geändert von Rudolpho; 18.07.2018, 10:40.

                  Kommentar


                  • #25
                    Und im FHEM hast Du auch den Port 7001 angegeben? Also wenn es von der Konsole des Rechners geht, aber FHEM nicht. Dann muss es an FHEM liegen
                    Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

                    Kommentar


                    • #26
                      Code:
                      ##############################################
                      # $Id: myUtilsTemplate.pm 7570 2015-01-14 18:31:44Z rudolfkoenig $
                      #
                      # Save this file as 99_myUtils.pm, and create your own functions in the new
                      # file. They are then available in every Perl expression.
                      
                      package main;
                      
                      use strict;
                      use warnings;
                      use POSIX;
                      
                      sub
                      myUtils_Initialize($$)
                      {
                        my ($hash) = @_;
                      }
                      
                      # Enter you functions below _this_ line.
                      #UDP Befehle senden
                      sub UDP_Msg($$$)
                      {
                      my ($dest,$port,$cmd) = @_;
                      my $sock = IO::Socket::INET->new(
                      Proto => 'udp',
                      PeerPort => $port,
                      PeerAddr => $dest
                      ) or die "Could not create socket: $!\n";
                      $sock->send($cmd) or die "Send error: $!\n";
                      return "send $cmd";
                      }
                      #OnOffToLoxone
                      #device:
                      #1 state(0,1)
                      #2 pct(0-100)
                      sub OnOffToLoxone($)
                      {
                      my ($device) = @_;
                      my $state = ReadingsVal("$device","state","-1");
                      if ($state eq "on") {
                      $state = "1";
                      }
                      if ($state eq "off") {
                      $state = "0";
                      }
                      my $pct = ReadingsVal("$device","pct","-1");
                      #fhem("set $device: $state $pct");
                      UDP_Msg("192.168.178.xxx" , "7001" , "$device: $state $pct");
                      }
                      #OpenClosedToLoxone
                      #device
                      #1 state(0,1)
                      #2 alive(1-0)
                      #3 battery(0,1)
                      sub OpenClosedToLoxone($)
                      {
                      my ($device) = @_;
                      my $state = ReadingsVal("$device","state","-1");
                      if ($state eq "closed") {
                      $state = "ein";
                      }
                      if ($state eq "open") {
                      $state = "aus";
                      }
                      if ($state eq "tilted") {
                      $state = "2";
                      }
                      my $alive = ReadingsVal("$device","alive","-1");
                      if ($alive eq "yes") {
                      $alive = "1";
                      }
                      if ($alive eq "no") {
                      $alive = "0";
                      }
                      my $battery = ReadingsVal("$device","battery","-1");
                      if ($battery eq "ok") {
                      $battery = "1";
                      }
                      if ($battery eq "low") {
                      $battery = "0";
                      }
                      my $sabotage = ReadingsVal("$device","sabotageError","-1");
                      if ($sabotage eq "on") {
                      $sabotage = "1";
                      }
                      if ($sabotage eq "off") {
                      $sabotage = "0";
                      }
                      UDP_Msg("192.168.178.xxx" , "7001" , "$device: $state $alive $battery $sabotage");
                      }
                      
                      1;
                      klar habe ich auch in fhem den port angegeben
                      irgendwo zwischen loxberry / fhem plugin und Miniserver geht was verloren
                      kann ich irgendwie checken ob vom loxberry was abgesetzt wird?

                      Kommentar


                      • #27
                        aus Verzweiflung den ganzen UDP Eingang gelöscht und nochmal angelegt. Jetzt kommt was im Monitor und am Eingang an !
                        Wieso auch immer das vorher nicht funktioniert hat .....

                        Kommentar


                        • #28
                          Das Problem mit dem Link wurde oben schon mal behandelt.

                          Mir ist es nun aufgefallen, nachdem ich den Port des Loxberry geändert habe.


                          Auch hier enthält der Aufruf einen doppelten Port: http://192.168.20.1:82:8083/fhem

                          Kommentar


                          • #29
                            Probiert bitte mal diese Version zu installieren: https://github.com/mschlenstedt/LoxB...ive/master.zip

                            Da müssten die Links auch mit geändertem Standard-Port mit LoxBerry korrekt funktionieren.
                            Kein Support via PN - bitte stellt eure Fragen im Forum!

                            Kommentar


                          • #30
                            Hallo,
                            ich hoffe, ich bin hier mit meiner Frage richtig.
                            Vor kurzem habe ich loxberry mit Fhem installiert und suche vergebens den Pfad, unter dem ich fhem in der Konsole ausführen kann.
                            Normalerweise ist fhem ja unter "/etc/init.d/" zu erreichen, aber wo finde ich das beim loxberry?
                            Mein Ziel ist es, fhem, bzw. spezielle readings mit monit zu überwachen und ggf. fhem mit "fhem stop", "fhem start" bei einem "Hänger" automatisiert neu zu starten, bzw. einen alert per E-Mail ab zu setzen.
                            Soweit funktioniert das auch schon alles, bis auf das Stoppen/Starten vom fhem.
                            Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und den Pfad nennen.
                            Vielen Dank schon mal im Voraus.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X