Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Dieser Bereich ist für fertige Lösungen gedacht. Nutze bitte für Diskussionen die anderen Bereiche.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Phillips HUE mit Loxone verwenden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Nein, die Loxone dient nicht als Visu.
    Schau Dir mal die BAOS RESTful API an...

    PS: In Kürze folgt u.a. auch ein RasPi-BAOS-Modul...
    Zuletzt geändert von Totti; 12.Dez.2015, 01:41.

    Kommentar


    • #32
      Liebe Hue Freunde,

      erst mal ein großes Danke für eure großartige Arbeit. Ich habe nun seit der ersten Hue auch Hue im Haus und vom Klassiwker der RGB über Lightstrps bis hin zu den pHoenix Deckenstrahlern. Alles läuft seit Jahren über Loxone, mit einem dér ersten Pico Programme des alten Forums. Jetzt hab ich wirklich 95% Hue Abdeckung und will auf euer Prog umbauen (optimieren)
      Kurz und knapp gesagt ich schnalle es nicht. ;-))))

      erstmal zum Prog. Ihr verteilt erst den Interpretation des jeweiligen Progausgangs (ID) und dann teilt ihr den Eingängen die ID der Hue zu. Was haut ihr in die Eingänge? Genau wie ich im alten Prog einen Mehrfachklick in eine RGB Modul und die Werte von rgb dann ins Programm? Bestimmt nicht!? Was habt ihr an den Programm Ausgängen? Nichts?
      Ich habe mal ein Test gest n gemacht und egal was ich in das Programm rein gebe passiert nichts! Ich würde mich über eine Beispieldatei sehr freuen. bEsten Dank!!!!!

      Kommentar


      • Andreas Lackner
        Andreas Lackner kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Servus... das Programm basiert auf dem alten Code von Romy Glauser, ist also gar nicht so anders, als das was du jetzt verwendest.
        Der größte Unterschied: Über "inputType" kannst du für jeden Eingang bestimmen, welche Daten angelegt sind und wie das interpretiert werden soll.

        Du hast die Wahl, ob das ein RGB/Lumitech Wert, ein Dimmer-Wert, oder ein "Ein/Aus"-Wert auf den Eingang des Programmbausteins legst.

        Du hast weiters die Wahl, ob du die Daten an die Lampe via Hue/Sat/Bri, X/Y/Bri (für RGB/Lumitech) bzw. via Bri oder Bri/Ct (für Dimmer) weitergeben willst. Da solltest du etwas experimentieren, denn die Lampen interpretieren die Kommandos unterschiedlich...
        Du kannst auch ganze Gruppen ansteuern.

        Eingang AI13 hat eine Sonderfunktion: Wenn er auf "1" getriggert wird, bekommt die Bridge das "Alles Aus"-Kommando.

        An die Ausgänge kommt weiterhin nichts dran, da die Kommandos ja via HTTP an die HUE geschickt werden, und im Moment kein Status der HUE abgefragt wird.

        Ich habe bei mir grundsätzlich in jedem Raum die Lichtsteuerung verwendet, da ich hauptsächlich die Szenensteuerung verwende.
        Die einzelnen Ausgänge der Lichtsteuerung sind dabei direkt mit dem Programmbaustein verbunden.

        ++Luke

      • mblox
        mblox kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Danke Andreas! Na da werde ich mal experimentieren und hoffe ich zerschieße mir nicht alles! ;-))

      • mblox
        mblox kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hi, muss jetzt noch mal nachfragen weil ich mich hier zu tote ausprobiere und schon die Haare ausfallen. Erstmal zum Verständnis: inputtype 0 und auch LightgroupID 0 ist im Programmbaustein der Eingang A1 und 3 ist dann A4, richtig? Zur Zeit habe ich noch nicht mit dem Lichsteuerungsbaustein gerappelt sondern einen Taster auf einen Mehrfachklick Stein und den dann auf eine RGB Szene. Ich hätte so gerne entschlüsselt was am Eingang rein kommen muss um nur RGB oder Dimmer oder on/off zu bedienen!? Weil das was ich im alten Prog gemacht habe hat damit echt nichts mehr zu tun. Hier habe ich ja jeweils einen Virtuellen Ausgang mit Ein/Bri/Sat & Hue erstellt und dann hat der Programmbaustein 4 Viertülle Ausgänge pro Lampe angesteuert. Also noch eine sehr alte Lösung aber Genial!!! ;-)
        Ich habe jetzt z.B meine neuen Phoenix Strahler und die wollen einen ct und einen bri. Normal würde ich ein {"on":true , "ct":400, "bri":254} per Put schicken. ich freuen mich über eure Kompetenz die mir hier gerade verloren geht! ;-)

    • #33
      Zitat von Totti Beitrag anzeigen
      Nein, die Loxone dient nicht als Visu.
      Schau Dir mal die BAOS RESTful API an...

      PS: In Kürze folgt u.a. auch ein RasPi-BAOS-Modul...
      Du verwendest die Loxone also als Bridge zwischen BAOS und HUE?

      Ich würde die Statusabfrage erst einmal in einen gesondertes Programm erstellen, und zwar mit folgendem Ablauf:
      Eingang (z.B. AI1) auf 1 triggern-> Abfrage an HUE starten und Status aller Lampen an BAOS REST Api weitergeben. Dann kannst du dir die Geschwindigkeit auswählen, wie oft der Status gelesen werden soll.
      Wenn du nicht alle Lampen abfragen willst, kannst du dir ja ein Mapping von HUE-ID zu KNX-ID machen.

      Nachdem ich mit KNX wirklich nix am Hut hab (nicht alles, was aus den 80ern kommt, ist gut ;-), kann ich dich aber leider nur wenig unterstützen...


      Kommentar


      • #34
        Hi Zusammen,
        Weihnachten nähert sich und ich bekomme das Programm nicht zum laufen. Ich habe leider auch keine Ahnung ob das Programm überhaupt etwas sendet. Über den Browser funktioniert der User und auch jede Lampe lässt sich steuern. Das alte Programm läuft auch. Ich habe die Ausgänge der Lichsteuerung gleich auf das Programm geschaltet und nicht über Merker gelöst. Sollte kein Problem sein, oder? In der Lichtsteuerung den Ausgang auf Schalter, also on/off. Das Programm an dem Eingang auch auf 2 (also auch on/off). Das sollte so alles passen, aber es bewegt sich einfach NICHTS!
        Wie kann ich auslesen was da schief geht oder was passiert? Das Programm schickt alles selber, muss ja nichts weiteres erstellen!? Der Text Fehlerausgang vom Programm schreibt: Programm: 371:0 '}' expected

        bedeutet es fehlt oder?

        bitte um HILFE. Danke und beste Grüße

        Kommentar


        • mblox
          mblox kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          SORRY SORRY SORRY aber ich hab es echt gefunden ich Trottel!!!
          es fehlt tatsächlich in der Programmierung am Ende ein } zum schließen
          des ganzen Programmes. Oh mann
          Danke

      • #35
        ich habe insgesamt aktuell 11 Hue Lampen am laufen. 8 im Wohnzimmer /Spots GU10 und Lightstripes und in der Küche 3 GU10

        Habe die 8 in einen Lichtbaustein gesetzt (ID 1,2,3,4,5,6,7,11) und für die Küche auch einen eigenen Lichtbaustein mit Programmbaustein (ID 8,9,10)
        nicht verwendete inputType auf -1 jeweils-

        Lampe 8 lässt sich nicht ansprechen - über die Hue APP funktioniert die Lampe ohne Probleme.
        Habe über das Hue API Debug Tool auch die ID's ausgelesen - ID 8 = Küche 1

        wo kann hier noch ein Fehler sein.

        Habe die neue Hue Bridge im Einsatz, und lasse alle verwendeten Lampen auf inputType=0
        Loxone Miniserver / 1-Wire Extension / Air Base Extension, Tree Extension / Dimmer Extension / Debian Server, Raspberry

        Kommentar


        • #36
          Hast Du es mal mit Gruppen versucht?

          Kommentar


          • da2001
            da2001 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Nein, über die Hue-App. Du willst doch sicherlich die Lampen gemeinsam und nicht einzeln steuern oder habe ich dies missverstanden?

          • darkstar1984
            darkstar1984 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            na ich verstehe das so, dass alle Lampen, die einer Gruppe hinzugefügt werden, auch die selbe Farbe, Helligkeit,,, besitzen.
            Das heißt ja nicht Gruppe 1 = Wohnzimmer, Gruppe 2 = Küche. Dann kann ich ja keiner Lampe eine andere Farbe geben, richtig?

            so ich habe jetzt mal AQ8-ID8, AQ9-ID9 und AQ10-ID10 gekappt, und die 3 Lampen aus der Küche im Lichtbaustein auf AQ1-3 und dann die Verbindung auf ID8-10 gesetzt und siehe da sie geht!?

            EDIT: NEIN Stop, geht doch wieder nicht, es war jetzt nur zufällig auf allen Lampen das gleiche Licht
            Zuletzt geändert von darkstar1984; 05.Jan.2016, 18:13.

          • darkstar1984
            darkstar1984 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            ich hatte das falsch verstanden was Andreas meinte

            hab jetzt mal AQ1 auf AI1 gelegt und im Programmbaustein lightOrGroupID[0] = 8 hinterlegt

            Lampe geht

            Habe damit jetzt die 3 Lampen aus der Küche auf AQ1-3 auf AI1-3 gelegt und die

            lightOrGroupID[0] = 8
            lightOrGroupID[1] = 9
            lightOrGroupID[2] = 10

            aber warum es nicht auf den hinteren lightOrGroupID[8]-[10] ging weiß ich nicht
            Zuletzt geändert von darkstar1984; 06.Jan.2016, 10:23.

        • #37
          Ich hoffe ich habe jetzt die neueste Version, wenn ich die Datei aus dem ersten Post nehme (und im loxwiki gibt's noch eine Variante..)...
          Dies nehme ich als Anlass mal zu fragen: Was haltet ihr davon, das Script auf github (o.Ä.) zu hosten und ggf. weiter zu entwickeln? Es geht hier zugegebenermaßen nicht drunter und drüber mit verschiedenen Versionen aber ich sag mal, es fühlt sich nicht richtig an, das über einen Foren-Thread zu machen und Software ist ja selten "fertig", also wird's wohl immer mal was zu ändern geben...

          Kommentar


          • #38
            Ja, das ist immer so ein Problem, doch manchmal entwickeln sich Dinge auseinander weil Dinge, die für den Einen wichtig erscheinen, von anderen nicht gewünscht werden. Ein zentraler Anlaufpunkt für so etwas ist natürlich besser, dagegen ich Dir Recht.

            Ich bin gerade dabei die Lampen auszulesen und zurückzumelden. Das Thema ist aber schwierig. Die Berechnungen sind nicht trivial, die Lampen können nicht alles darstellen und passen die Werte dann auch noch selber an, die standardmäßigen Gammakorrekturen bringen alles durcheinander und durch das hinundher gerechne gibt es Toleranzen, die zu "Discobeleuchtung" führen könnte. Bin mir da noch nicht so ganz sicher wie dies am Besten umzusetzen ist.

            Gruß
            Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

            Kommentar


            • #39
              Bitte entschuldigt meine Frage, aber ich befürchte dass ich das Grundprinzip hier noch nicht ganz durchschaut habe:

              Ich habe bisher den Lichtsteuerungsbaustein im Einsatz gehabt. Nun wurden 4 Birnen die meinen Esstisch beleuchten durch die weißen HUE Lampen E27 ersetzt. In der HUE haben ich dafür eine Gruppe erstellt.

              Ich habe jetzt für den Esstisch alleine einen neuen Lichtsteuerungsbaustein angelegt an dem ich auf I1 meinen Lichttasten gelegt habe. Der Ausgang AQ1 geht dann auf das PicoC Programm zu AI1. Wohin lege ich dann meinen bisherigen Ausgang des Lichtbausteins der das Relais Q auf der Relaisextension angesteuert hat? Kann ich in diesem Fall das Licht nicht mehr mit diesem Taster vollkommen ein- und ausschalten? Oder ist nun nur mehr das HUE Programm für EIN und AUS verantwortlich und ich erspare mir den Relaisausgang.

              Für die Hue White 9.5 W A60 Lampen habe ich im Programm 1 für Dimmerausgang ausgewählt. War mir aber nicht ganz sicher ob das passt, weil es dort auch noch eigene für Lampengruppen gibt. Wie unterscheidet das Programm zwischen LampenID und LampengruppenID? Muss ich doch einen anderen inputType auswählen? Wenn ja, welcher wäre für meine Lampen dann richtig?

              Vielen Dank für eure Hilfe!

              LG
              Günter

              Kommentar


              • kerrick
                kerrick kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Schau mal in die updateLamp() Funktion: So wie ich es verstanden habe, muss man den inputType passend setzen: bei inputType == 0 wird setColorBHS() oder setCtBri() mit LIGHT aufgerufen bei inputType == 3 dagegen mit GROUP.
                setBrightnessAsBulb() hat dagegen keinen type parameter und steuert immer ein einzelnes Licht an.

              • svethi
                svethi kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                setBrightnessAsBulb() sollte eigentlich auch mit der Gruppe gehen

              • Andreas Lackner
                Andreas Lackner kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                für Gruppen, die nur Helligkeit regeln können, kann man nun den neuen inputType 7 verwenden...

            • #40
              Hallo Günter,

              Du kannst natürlich auch noch Dein Relais ausschalten, doch dann kannst Du Deine HUE's ja nicht mehr steuern und wenn das Licht dann über das Relais angeschalten wird, gehen die HUE's auf 100% weiß.
              Eigentlich lässt man bei den HUE's den "Schalter" an. Willst Du nur dimmen, kannst Du natürlich Dimmer anwählen. Im PicoC Programm gibst Du ja an um was es sich handelt. Ist es ein Dimmer oder eine RGB-Variante, nur An/Aus. Weiterhin gibst Du ja auch doch die Lampen oder GruppenID an. Daher weiß dann das Programm was zu schicken ist. Du musst dort ja auch die Daten für die Verbindung zum HUE angeben.

              Gruß Sven
              Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

              Kommentar


              • Andreas Lackner
                Andreas Lackner kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Volle Zustimmung. Ich habe bei mir das inzwischen so gelöst: Wenn das Haus in den Modus Tiefschlaf oder Abwesenheit geht, werden die HUE-Komponenten per Relais ausgeschalten, um den Standby-Strom zu sparen... ansonsten sind die Sachen immer an und das Licht wird per ZigBeeLL geschaltet...

            • #41
              Servus Sven,

              vielen Dank für deinen Hinweis. Ganz hab ich es noch nicht hingebracht. Für die 4 weißen Hue Lampen habe ich jetzt mal in die inputType [0,1,2,3] jeweils auf 1 für Dimmer gesetzt. Eigentlich hätte ich dort ja gerne nur eine inputType verbraucht und dafür dann eine Gruppe für die 4 Lampen verwendet. Daran bin ich aber gescheitert, weil ich die GruppenID nicht finden konnte. Bei der lightorgroupID habe ich daher dann von 0-4 jeweils eine Lampe eingetragen weil ich die ja gemeinsam ansteuern möchte. Das hat dann auch funktioniert, aber eigentlich nicht so wie ich mir das vorgestellt hatte. Ist die groupID keine Zahl? Wie kann man zwischen groupID 1 und "lampenID" 1 in diesem Fall unterscheiden? Wo definiert man überhaupt welche Lampen in eine Gruppe gehören? Ich das in der Hue App nur über eine Szene hinbekommen in der ich die gewünschten Lampen angewählt habe.

              Beim LED Stripe gings dann gar nicht weiter. Ich habe die 1600 Lumen Plus Version von Philips. Sollte also RGWB können, oder? Da fängt's schon im Lichtbaustein an, dass ich nicht weiß ob ich dort RGB oder Lumetech einstellen muss. Im Programm habe ich dann den nächsten freien Programmeingang verwendet, hab's dann aber irgendwie geschafft, dass ich mit der RGB Steuerung in der Loxone Visualisierung dann doch wieder meine weißen Lampen geregelt habe - pure Verzweiflung hat sich breit gemacht...

              Ganz ehrlich: mit diesem Leuchten Zeugs komm ich mir wie der volle Loxone Anfänger vor ;-))

              LG
              Günter

              Edit: hab das hier in der API gefunden...
              {
              "1": {
              "name": "Dimmer 2",
              "lights": [
              "3",
              "4",
              "2",
              "5"
              ],
              "type": "LightGroup",
              "action": {
              "on": true,
              "bri": 57,
              "alert": "none"
              }
              }
              }

              Interpretiere ich richtig wenn ich sage, dass "Dimmer 2" meine inputOrGroupID [0] sein müsste? Also inputOrGroupID [0] = Dimmer 2
              Woher kommt diese Bezeichnung? Ich hab die sicher nie vergeben...

              Beim Licht 1, also meinem LED Stripe habe ich nun folgende Information gefunden...

              "1": {
              "state": {
              "on": true,
              "bri": 144,
              "hue": 7456,
              "sat": 212,
              "effect": "none",
              "xy": [
              0.5133,
              0.4148
              ],
              "ct": 467,
              "alert": "none",
              "colormode": "xy",
              "reachable": true
              },
              "type": "Extended color light",

              Heisst das nun für den inputType die Nummer 6 auswählen?
              Zuletzt geändert von G A; 22.Jan.2016, 22:40.

              Kommentar


              • Andreas Lackner
                Andreas Lackner kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Servus,

                Die schlechte Nachricht: Gruppen aus weißen Lampen funktionieren mit inputType 3 leider nicht :-(
                Die Gute: Es gibt daher ein Update (siehe 1.Post des Threads...)

                Du brauchst dann folgende Einstellungen im Programm:

                inputType[0]=7 // Dimmer-Gruppe
                lightOrGroupID[0]=1 // ID der Gruppe
                inputType[1]=0 // RGB- oder RGBW-Lampe
                lightOrGroupID[1]=1 // ID des LED-Streifens

                Bezüglich Einstellung im Lampenbaustein: Wenn du Lumitech einstellst, kannst du entweder einen Farbwert oder die Lichttemperatur sowie die Helligkeit wählen, für den RGBW-LED-Streifen würde ich das also verwenden...

                Gruppen kann man u.a. direkt über die API erstellen (http://HUE-Bridge-IP/debug/clip.html)... Erläuterung unter http://www.developers.meethue.com/do...ion/groups-api

                ++Luke

              • G A
                G A kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Servus Luke,

                wenn schlechte Nachrichten so verpackt sind, dann hab ich damit überhaupt kein Problem. ;-))
                Vielen Dank für die prompte Umsetzung. Neues Update funktioniert perfekt!

                LG
                Günter

            • #42
              Ok, das Script habe ich ja gefunden, aber wie sieht das Ganze in der Config aus ?? Gibt es da eine Beispielprogrammierung ?? Steh auch gerade auf dem Schlauch. In welchem Baustein soll ich was einfügen ?? Danke !!

              Kommentar


              • #43
                Nachdem ich ja gerade so voll in der Materie bin, kann ich von meinen aktuellen Erfahrungen berichten. Ich habe wie schon erwähnt meinen Esstisch, den ich mit 4 Hue Lampen als Gruppe beleuchte, die nur weiß gedimmt werden können, sowie einen LED Streifen im Wohnzimmer. Wie man im Bild sieht habe ich in meinem Fall zwei Lichtbausteine und ein Programm im Einsatz. Das Skript in den Programmbaustein reinkopieren und die eigenen Daten eintragen.

                Der Lichtbaustein Esszimmer wird als Ausgang Dimmer eingestellt und der Ausgang auf das Programm gelegt. Der LED Streifen wird im Lichtbaustein als RGB eingestellt und der Ausgang kommt ebenfalls auf das Programm. Einstellungen wie von Andreas oben vorgeschlagen.

                Kommentar


                • #44
                  Hallo GA,

                  "Nur" weiß können die Lampen nicht. Du kannst die auch zwischen Warmweiß und Kaltweiß regeln. Habe selber keine "nur" weißen Lampen und kann Dir daher aber nicht sage wie groß der Bereich dabei ist. Was mich am Dimmen von LED's immer gestört hat, ist die Tatsache, dass die beim runtersinken immer den Farbton behalten. Eine normale Glühbirne wird da immer wärmer. Aus diesem Grund habe ich ja die eine Funktion gebastelt, mit der man das nachstellen kann habe das hier im Schlafzimmer so gemacht und es ist super. Im Übrigen habe ich mir nur "bunte" Lampen gegönnt. Die Weißtöne sind gleich, die Leuchtkraft fast nicht zu unterscheiden und so hast Du für den Fall der Fälle auch noch die Möglichkeit das Ganze in Farbe zu setzen.

                  Was also die Funktion angeht, so müsste die auch mit Gruppen und meiner Funktion funktionieren. Ich werde diesbezüglich aber nochmal in das Programm reinsehen.
                  Mit Andreas muss ich mich eh noch unterhalten, da ich gestern Abend die Rückmeldung der Farben in den MiniServer fertiggestellt habe.
                  Wir melden uns dann nochmal irgendwie.

                  Gruß Sven
                  Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

                  Kommentar


                  • #45
                    Hallo Sven,

                    ich habe angenommen, dass die Lampen nur warmweiß können, weil in der Beschreibung von Philips zum Thema Ferbtemperatur nur 2700 Kelvin (warmweiß) steht und mit keinem Wort kaltweiß erwähnt wird. Auch in der App kann ich soweit ich das bisher sehe eigentlich nur dimmen...

                    Auf die Rückmeldung der Farben in den Miniserver bin ich schon sehr gespannt. Es gibt ein paar Farbszenen die in der Hue App vorgefertigt sind, die ich aber nicht richtig in der Loxone nachstellen konnte. Das wäre echt super! Auf diesem Weg gleich mal ein herzliches Danke an euch, dass ihr so fleissig und uneigennützig für die Gemeinschaft weiterentwickelt!

                    LG
                    Günter

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X