Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Dieser Bereich ist für fertige Lösungen gedacht. Nutze bitte für Diskussionen die anderen Bereiche.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Phillips HUE mit Loxone verwenden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Finger
    kommentierte 's Antwort
    Hallo Svethi, ich stehe hier auf dem Schlauch - was genau verstehst du unter einer Gruppe? In der Hue App kenne ich nur Räume und Zonen...?

  • Lebbes
    antwortet
    Hallo zusammen,

    hat jemand zufällig schon versucht eine HUE Lightstrip Plus mit dem Skript zu verwenden? Ich kann leider weder das Lightstrip anschalten noch steuern. Andere Lampen funktionieren problemlos.

    Danke und GRuß

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerFlash
    antwortet
    Zitat von svethi Beitrag anzeigen
    Es scheint immer wieder mal vorzukommen, dass bei der Steuerung mehrerer Lampen gleichzeitig einzelne „unter gehen“. Du musst Dir das so vorstellen, dass in Deinem Fall über Loxone ja jede einzelne Lampe angesteuert wird. Seitens Loxone wird für jede Lampe das Script ausgeführt, einen TCP Verbindung zur HUE Bridge aufgebaut und per HTTP Daten ausgetauscht. Das ist schon ein ganz schöner Aufwand. Ob da seitens Loxone keine Datenkanäle dann mehr frei sind und ein Befehl gar nicht erst gesendet wird, oder die HUE Bridge überfordert ist, hat glaube ich noch keiner herausgefunden. Wenn Du mit Gruppen arbeitest, sendest Du nur einen einzigen Befehl an die Gruppe und alle Lampen werden gleichzeitig gesteuert. Du legst in der HUE App eine Gruppe von Lampen an die immer gleich leuchten sollen. Fragst dann die Gruppen Informationen ab um die GruppenID zu erfahren. Diese GruppenID verwendest Du dann anstatt der LampenID und wählst als Typ den Gruppentyp aus. Nur an einem Eingang. Und steuerst so die ganze Gruppe.
    Danke für den Hinweis. Nachdem ich das nun schon Jahre so nutze und es immer mal wieder vor kommt, dass die eine oder andere Lampe mal an bleibt, weiss ich auch endlich warum bzw. dass es nicht nur mir so geht
    So schlimm war das auch bisher nie, da ich dann meist einfach nochmal kurz zb. das Wohnzimmer "an" geschaltet hab und nochmal aus - meist ging dann auch alles korrekt aus.


    Warum ich aber grad nochmal drauf kam, zum Thema hier nachzuforschen:
    Ich hatte bisher 2 Bridges. Eine im OG und eine im EG. Zum Einen, weil ich eben einfach eh zwei hatte und zum Anderen, weil ich damals gar nicht so recht auf dem Schirm hatte, dass die Lampen ein Mesh bauen - oder war das gar vor ein paar Jahren noch gar nicht so?! Anyway...

    Jedenfalls hab ich kürzlich alle Lampen an nur noch eine Bridge umgezogen. Da es mehr als 12 Lampen sind, hab ich die eine Bridge dennoch in 2 Bausteinen eigebunden.

    -> Mir fiel nun auf, dass seitdem nun aber das Problem etwas häufiger auftritt!
    Allerdings hab ich nun auch mal ganz konkret mit nur EINER Birne (Hue Color LCT010 v1.50.2) getestet. Mehrfach an, aus, an ... und prompt bleibt die Lampe auch mal einfach an, obwohl ich zuletzt auf 0 geschoben hab in der Loxone App. Das Ganze klappe soeben sogar auch andersherum: Letzter Status "an" - aber sie blieb aus. Loxone zeigt in dem Fall laut Liveview in der Config an, dass die Birne aktiv ist! Entweder hat das Pico Script also nichts weitergegeben, oder die Bridge es "ignoriert".
    Ich kann aber also ausschließen, dass es an mehreren gleichzeitigen Lampen-Ansteuerungen liegt.

    Vielleicht hilft das in dem Fall zur Eingrenzung des Grunds?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Viperdriver2000
    kommentierte 's Antwort
    habe es jetzt auch hinbekommen. Danke

  • Viperdriver2000
    kommentierte 's Antwort
    Danke! habe es jetzt auch hinbekommen

  • bazzman
    antwortet
    Wie romildo schreibt hab ich das umgesetzt: Lichtsteuerung steuert via Programmbaustein die Hue Leuchten (ich verwende einen zentralen Programmbaustein für alle meine Hue Leuchten)
    Und dann separat einfach einen Schalter um die Hue Lampe via 230V Schalter ein/ausschalten zu können (verwende ich aber sehr selten).

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: hue.png
Ansichten: 359
Größe: 38,9 KB
ID: 307191

    Grüsse
    Paolo

    Einen Kommentar schreiben:


  • romildo
    kommentierte 's Antwort
    Was soll man da gross erklären?
    Du schaltest den 230V Ausgang ein und schaust dafür dass der immer auf ein bleibt.
    Über die Lichtsteuerung kann dann das Licht in die gewünschte Stimmung und auch aus- und eingeschaltet werden.

  • Viperdriver2000
    kommentierte 's Antwort
    könnt ihr mir das irgendwie genauer erklären? vielleicht auch mit nem screenshot. ich schnall nicht wie ich das umsetzen soll

  • bazzman
    kommentierte 's Antwort
    Hab ich bei mir so am Laufen. Die 230V Ausgänge hab ich mit Schaltern visualisiert und in der Regel auf Dauer-An (sollen später mal noch hei Betriebsmodus Abwesen ausgeschaltet werden) und die Lichtsteuerung pro Raum steuert dann via Programmbaustein das Ein/Aus resp Stimmung für die Hue Lampen.

  • romildo
    kommentierte 's Antwort
    Die Hue lässt man normalerweise immer unter Spannung.
    Am einfachsten, Du schaltest den Ausgang immer auf Ein.

  • Viperdriver2000
    antwortet
    Ich habe mal ne Frage.
    Ich habe auf meiner Terrasse 4x 230v Ausgänge schaltbar.
    Dort haben wir uns "Impress Outdoor Wandleuchte" angebaut.

    Ich habe die auch nach den Infos hier in Loxone bekommen.

    Jetzt muss erst die 230v Ausgänge einschalten und dann nochmal in die andere Lampe wechseln um Farbe etc. zu ändern.
    ich habe eingestellt das sie den letzten Zustand haben soll aber das finde ich jetzt auch nicht so die Lösung.
    kann ich das "anders" machen?
    also das der 230v zb immer an ist und ich in loxone nur die hue anschalte.

    hat sowas jemand umgesetzt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • stefanski
    kommentierte 's Antwort
    Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe jetzt mal Typ 4 getestet. Die Farben scheinen etwas besser getroffen, und scheinen etwas besser mit dem Color Picker überein zu stimmen. Werd ich mal weiter beobachten

    Das "Problem" mit den WW/CW Farben ist aber davon eher unberührt.

    Wie machen denn das die meisten hier? Soweit ich das richtig sehe können die Hue Strips RGB/WW/CW. Wenn ich die als Loxone Typ RGB konfiguriere, läuft das gut, aber wenn ich im Colorpicker nicht RGB sondern den CW/WW Fader nehme, deckt der dich nicht im Ergebnis mit dem von der Hue App.

    Wie integriert ihr denn die Hue Strips / Lampen ? Am Lichtbaustein an einem Ausgang oder getrennt einmal als RGB und einmal als Lumitech für Weiß ? Macht das überhaupt einen Unterschied?

  • JohnMcClain
    antwortet
    Hallo zusammen. Gibt es denn grundlegend einen Einstellung zu den Kelvin? Beispiel: Hue RGBW Leuchte (2000-6500K), im Script Typ 4 und Lumitech am Loxone Lichtbaustein. Ich komme nicht auf die 2000K runter. Nur mit der Hue App. Oder muss man den Lumitech Ausgang umskalieren? Wie ist d die „Best Practice“? Vielen Dank!

    Einen Kommentar schreiben:


  • svethi
    antwortet
    Das Problem ist einfach, dass Loxone mit RGB arbeitet und HUE halt mit HSB oder ähnlich. Eine Umrechnung ist nicht 1:1 möglich. Das Thema ist zu umfangreich um es hier nochmal zu behandeln. Das kann man alles im Internet nachlesen. Stichwort Farbräume. Type 0 benutzt HSB und Type 4 xyBri. Der Grund ist einfach, dass es Lampen gibt, die nur das Eine oder das Andere verstehen und zum Anderen die Interpretation teilweise verschieden ist und das Eine oder Andere besser passen könnte. Musst Du ausprobieren.
    Wenn Du Probleme mit weiß hast, würde ich dann mal die Glühlampensimulation in Verbindung mit einem Dimmersignal versuchen. Da wird das ct für Weißfarbtemperatur verwendet. Vielleicht ist das weiß für Dich ja dann besser

    Einen Kommentar schreiben:


  • stefanski
    antwortet
    Hallo zusammen,

    ich verwende nun schon seit ner weile das Script sehr erfolgreich.

    Aber nun bin ich über einen Aspekt gestoßen den ich bisher einfach nicht gesehen oder überlesen habe.

    Ich verstehe noch nicht wo die Unterschiede (der Auswirkungen) zwischen Input Type 0 und 4 liegt.

    Ich habe bisher immer 0 verwendet und Steuere damit 2 Hue Smart Stripes RGB) an.

    Nun ist mir aber immer schon ein Dorn im Auge, dass gerade die Weißtöne irgendwie nicht schön sind wie bei der Hue App. Nicht so schön warm, bzw. nicht so klar. Schwer zu beschreiben. Könnte jemand (auch wenn es eventuell schon irgendwo steht kurz zusammenfassen welchen Unterschied es macht ob ich InputType 0 oder 4 nehme? Welcher ist für die Hue Stripes besser geeignet?

    Ich nehme mal an in Loxone ist für diese Leuchtmittel RGB im Lichtbaustein alternativlos?

    Vielen Dank

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X