Ankündigung

Einklappen

PLUGINS

Bitte im Titel immer zuerst den Namen des Plugins hinschreiben
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Plugin: LoxBerry Backup

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Hallo Christian Fenzl , ich bekomme den Pfad zu meiner Synology nicht hin. Könntest du mal drüber schauen?

    Inhalt der /etc/fstab
    ...
    192.168.0.30:/volume1/Daten/Anwendungen/backup /backup nfs auto,uid=1032,gid=100,rsize=32768,wsize=32768,tcp, intr,nofail 0 0
    ...

    Hier noch das LOG:
    Code:
    ??? RBK0027E: No external device mounted on /backup. SD card would be used for backup.
    20180529-140204: MSG        ??? RBK0027E: No external device mounted on /backup. SD card would be used for backup.
    Invocation parms: ' -N fstab disk temp -o : -a : -k 3 -t ddz -L current -m minimal /backup'
    --- RBK0105I: Deleting new backup directory /backup/loxberry1/loxberry1-ddz-backup-20180529-140203.
    20180529-140204: MSG                 --- RBK0105I: Deleting new backup directory /backup/loxberry1/loxberry1-ddz-backup-20180529-140203.
    ??? RBK0005E: Backup failed. Check previous error messages for details.
    20180529-140204: MSG                 ??? RBK0005E: Backup failed. Check previous error messages for details.
    LoxBerry V1.2.1.5
    LoxBerry Backup Version 1.0.3
    1x MiniServer, 12x Touch Tree, 24x Stellantrieb Tree, 3x Relay Extension, 1x Dimmer Extension, 2x Extension
    1. Test im Haus 21.09.2017, geplanter Einzug 07.10
    Rasperry Pi 3 mit Loxberry für Sonos und Weatherground im Test
    Endlich auch mit Internet :-) - hat ja nur 10 Monate gedauert

    Kommentar


    • Scrati
      Scrati kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Tippe mal bitte das ein:
      mount -a

      und poste die Fehlermeldung

    • GünWün
      GünWün kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      :-( Gibt keinen Fehler

      root@loxberry1:/opt/loxberry# mount -a
      root@loxberry1:/opt/loxberry#

    • Scrati
      Scrati kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Du hast die Zeile in die /etc/fstab des Loxberry geschrieben? Sie ist nicht auskommentiert? Wenn das ohne Fehler durchläuft, ist das Verzeichnis unter BackUp gemountet,

  • #62
    GünWün Ich will mich ins Troubleshooting nicht einmischen, weil Scrati und andere wohl eine Syn haben und ich nicht.
    Kurz gesagt will ich - weil deine Antworten das vermuten lassen - nur erklären, dass es sich aus aktueller Sicht nicht um einen Fehler des Plugins handelt, sondern einfach nur dein Mounten ins /backup-Verzeichnis nicht funktioniert. RaspiBackup meldet zurück, dass da kein Mount ist, sondern die lokale SD, deswegen bricht es ab.

    Unter /backup muss deine Syn sichtbar sein. Wenn’s mit nfs garnicht geht, kannst du auch mal SMB probieren (wenn die Syn das kann? Wie gesagt, keine Ahnung von einer Synology)
    LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
    PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

    Kommentar


    • #63
      Scrati hier der Screenshot aus Kitty
      1x MiniServer, 12x Touch Tree, 24x Stellantrieb Tree, 3x Relay Extension, 1x Dimmer Extension, 2x Extension
      1. Test im Haus 21.09.2017, geplanter Einzug 07.10
      Rasperry Pi 3 mit Loxberry für Sonos und Weatherground im Test
      Endlich auch mit Internet :-) - hat ja nur 10 Monate gedauert

      Kommentar


    • #64
      Bin schon nach der Anleitung gegangen.
      Jetzt habe ich das mounten "manuell" gemacht.
      Code:
       mount 192.168.0.30:/volume1/daten /backup
      Code:
      --- RBK0151I: Using backuppath /backup.
      20180530-133318: MSG        --- RBK0151I: Using backuppath /backup.
      !!! RBK0157W: No services to stop.
      20180530-133318: MSG              !!! RBK0157W: No services to stop.
      --- RBK1005I: Copy /etc/fstab to /backup/loxberry1/loxberry1-ddz-backup-20180530-133317/raspiBackup/extensionSaveArea
      20180530-133318: MSG                 --- RBK1005I: Copy /etc/fstab to /backup/loxberry1/loxberry1-ddz-backup-20180530-133317/raspiBackup/extensionSaveArea
      --- RBK0085I: Backup of type ddz started. Please be patient.
      20180530-133318: MSG              --- RBK0085I: Backup of type ddz started. Please be patient.
      31914+1 records in
      31914+1 records out
      31914983424 bytes (32 GB, 30 GiB) copied, 2488.27 s, 12.8 MB/s
      --- RBK1002I: Disk usage pre backup: Used: 0 Bytes Free: 0 Bytes
      20180530-141446: MSG                 --- RBK1002I: Disk usage pre backup: Used: 0 Bytes Free: 0 Bytes
      --- RBK1003I: Disk usage post backup: Used: 0 Bytes Free: 0 Bytes
      20180530-141446: MSG                 --- RBK1003I: Disk usage post backup: Used: 0 Bytes Free: 0 Bytes
      --- RBK1004I: Free change: 0 Bytes (0.00 %)
      20180530-141446: MSG                 --- RBK1004I: Free change: 0 Bytes (0.00 %)
      /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 48: * 1024 : syntax error: operand expected (error token is "* 1024 ")
      /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 49: * 1024 : syntax error: operand expected (error token is "* 1024 ")
      /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 50: * 1024 : syntax error: operand expected (error token is "* 1024 ")
      /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 51: * 1024 : syntax error: operand expected (error token is "* 1024 ")
      /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 54: -  : syntax error: operand expected (error token is "-  ")
      (standard_in) 1: syntax error
      --- RBK1000I: CPU temperature pre and post backup: 55.8'C - 59.1'C
      20180530-141447: MSG                 --- RBK1000I: CPU temperature pre and post backup: 55.8'C - 59.1'C
      !!! RBK0156W: No services to start.
      20180530-141447: MSG              !!! RBK0156W: No services to start.
      --- RBK0010I: loxberry1: raspiBackup.sh V0.6.3.2a (1015c57) stopped at Wed May 30 14:14:47 CEST 2018.
      20180530-141447: MSG           --- RBK0010I: loxberry1: raspiBackup.sh V0.6.3.2a (1015c57) stopped at Wed May 30 14:14:47 CEST 2018.
      --- RBK0017I: Backup finished successfully.
      20180530-141447: MSG        --- RBK0017I: Backup finished successfully.
      Backup war wohl erfolgreich

      Hab jetzt 2x ein Backup à 1,3 GB
      Zuletzt geändert von GünWün; 30.Mai.2018, 14:25.
      1x MiniServer, 12x Touch Tree, 24x Stellantrieb Tree, 3x Relay Extension, 1x Dimmer Extension, 2x Extension
      1. Test im Haus 21.09.2017, geplanter Einzug 07.10
      Rasperry Pi 3 mit Loxberry für Sonos und Weatherground im Test
      Endlich auch mit Internet :-) - hat ja nur 10 Monate gedauert

      Kommentar


      • Scrati
        Scrati kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Und hast du es jetzt in der fstab lösen können? Ich habe keine Idee mehr beim troubleshooting.
        Du kannst es manuell mounten und beschreiben, also kein Rechteproblem.
        Per fstab erhältst du mit mount -a keine Fehlermeldung, das sollte heißen, dass alles korrekt gemountet ist.

        Also eigentlich sollte es gehen. Aber das hilft dir ja auch nicht, dass es eigentlich gehen sollte...

    • #65
      Moin, nachdem ich hier so vollmundig versprochen habe zu helfen, ist mir heute aufgefallen, dass es bei mir seit Ende April auch nicht mehr läuft.

      Screenshots meines manuellen Versuchs nach dem Fehler heute nacht. Er mountet korrekt, aber das BackUp läuft nicht durch. NAS ist an, Rechte sind richtig vergeben.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 40,7 KB ID: 156497Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 67,0 KB ID: 156498Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 28,5 KB ID: 156499


      Aufgefallen ist es mir, weil ich vor ein paar Tagen das BackUp auf die aktuellste Version gehoben habe und ich nun Fehler-Mails bekomme.


      Das hatte ich probiert, weil er heute nacht scheinbar keinen Zugriff hatte auf die NAS und das Mounten fehschlug:



      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von Scrati; 01.Jun.2018, 07:02.

      Kommentar


      • #66
        Das scheint aber was anderes zu sein als das Mount-Problem.
        Der gezeigte -E Fehler kommt möglicherweise von mir, das muss ich mir ansehen. Wenn diu das Setting „Traditionelle E-Mail Benachrichtigung“ abschaltest, sollte es gehen.
        Das schau ich mir an, was genau für -E fehlt.
        LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
        PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

        Kommentar


        • #67
          Hi zusammen,
          wenn ich mich mit dem Terminal (Mac) auf dem Loxberry einlogge und die Schritte befolge, wie unter der Anleitung,

          über SSH (z.B. Putty) am LoxBerry anmelden, dann mit "root" User und dem Befehl "nano /etc/fstab" folgenden Eintrag hinzufügen:
          IP_SYNOLOGY:/volume1/data/Backup/LoxBerry /backup nfs auto,uid=1032,gid=100,rsize=32768,wsize=32768,tcp, intr 0 0

          erhalte ich folgende Fehlermeldung:
          [ Error writing /etc/fstab: Permission denied ]

          Was mache ich falsch?

          Code:
          192.168.123.123:/volume1/Share/Backup/LoxBerry /backup nfs auto,uid=1032,gid=100,rsize=32768,wsize=32768,tcp,intr 0 0
          
          proc /proc proc defaults,nofail 0 0
          
          PARTUUID=4bd27daf-01 /boot vfat defaults,nofail 0 2
          
          PARTUUID=4bd27daf-02 / ext4 defaults,noatime,nofail 0 1
          
          # a swapfile is not a swap partition, no line here
          
          #   use  dphys-swapfile swap[on|off]  for that
          
          tmpfs /var/log tmpfs nodev,nosuid,size=50M,mode=755,uid=1,gid=1,nofail 0 0
          
          tmpfs /var/tmp tmpfs nodev,nosuid,size=25M,nofail 0 0
          
          tmpfs /tmp tmpfs nodev,nosuid,size=200M,nofail 0 0
          
          tmpfs /opt/loxberry/log/plugins tmpfs nodev,nosuid,size=25M,mode=755,uid=1001,gid=1001,nofail 0 0
          
          tmpfs /opt/loxberry/log/system_tmpfs tmpfs nodev,nosuid,size=25M,mode=755,uid=1001,gid=1001,nofail 0 0
          
          
          
          
          
          
          
          
          
          
                                                                                        [ Error writing /etc/fstab: Permission denied ]
          
          ^G Get Help      ^O Write Out     ^W Where Is      ^K Cut Text      ^J Justify       ^C Cur Pos       ^Y Prev Page     M-\ First Line   M-W WhereIs Next ^^ Mark Text     M-} Indent Text  M-U Undo
          
          ^X Exit          ^R Read File     ^\ Replace       ^U Uncut Text    ^T To Spell      ^_ Go To Line    ^V Next Page     M-/ Last Line    M-] To Bracket   M-^ Copy Text    M-{ Unindent TextM-E Redo

          Kommentar


          • #68
            Und wenn ich versuche das Backup ohne gemounteted Laufwerk zu erstellen erhalte ich folgende Fehlermeldung:

            HTML-Code:
            --- RBK0031I: Checking whether a new version of raspiBackup.sh is available.
            20180617-160148: MSG --- RBK0031I: Checking whether a new version of raspiBackup.sh is available.
            ??? RBK0027E: No external device mounted on /backup. SD card would be used for backup.
            20180617-160149: MSG ??? RBK0027E: No external device mounted on /backup. SD card would be used for backup.
            Invocation parms: ' -N fstab disk temp -o : -a : -k 3 -t ddz -L current -m minimal /backup'
            --- RBK0105I: Deleting new backup directory /backup/loxberry/loxberry-ddz-backup-20180617-160148.
            20180617-160149: MSG --- RBK0105I: Deleting new backup directory /backup/loxberry/loxberry-ddz-backup-20180617-160148.
            ??? RBK0005E: Backup failed. Check previous error messages for details.
            20180617-160149: MSG ??? RBK0005E: Backup failed. Check previous error messages for details.

            Kommentar


            • #69
              Wenn du die fstab nicht schreiben kannst, bist du wahrscheinlich doch nicht root, sondern loxberry.

              In der Shell muss vorne root@irgendwas... stehen.
              Probier vor dem Bearbeiten den Command su, dann Root-PW und dann Bearbeiten.
              LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
              PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

              Kommentar


              • DaCro
                DaCro kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ok. Beim einrichten des loxberry habe ich „User“, „ssh User“ und „Root superuser“ erhalten. War bis jetzt mit dem ssh User eingelogged.
                Zuletzt geändert von DaCro; 17.Jun.2018, 21:32.

            • #70
              Mhh. Ich gebe zu, ich kenne mich nicht aus mit Linux. Könnt ihr mir einmal helfen?

              Eintrag in der /etc/fstab
              Code:
              192.168.178.25:/volume1/Share/backup nfs auto,uid=1032,gid=100,rsize=32768,wsize=32768,tcp,intr,nofail 0,nofail 0
              Allerdings sagt mir das BackUp PlugIn in der Loxberry Sicht "Kein Laufwerk angeschlossen."

              Und gemäß Eintrag oben habe ich mal folgendes probiert:
              Code:
              root@loxberry:~# mount -a
              
              mount.nfs: mount point nfs does not exist
              
              root@loxberry:~#
              Und so siehts in der Synology aus (Mount-Pfad)
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2018-06-18 um 19.47.50.png
Ansichten: 526
Größe: 90,6 KB
ID: 158359
              Zuletzt geändert von DaCro; 18.Jun.2018, 19:49.

              Kommentar


              • #71
                Zwischen ...Share und /backup muss auf alle Fälle schonmal ein Leerzeichen und dann ist am Ende ein doppeltes nofail. Hast Du da vielleicht irgendwelche Scripte am LB mehrfach ausgeführt? Mindestens 1 der Beiden muss weg
                Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

                Kommentar


                • #72
                  Ich nähere mich ;-)

                  Code:
                  192.168.178.25:/volume1/Share /backup nfs auto,uid=1032,gid=100,rsize=32768,wsize=32768,tcp,intr,nofail 0 0
                  führt zu

                  root@loxberry:~# mount -a

                  mount.nfs: an incorrect mount option was specified

                  Kommentar


                  • #73
                    Da stand ,nofail 0, nofail 0 und was hast Du davon gemacht??
                    Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

                    Kommentar


                    • svethi
                      svethi kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Ähm, ja, mein Fehler, dass mit den 2 Nullen am Ende ist doch richtig. Habe mich täuschen lassen durch das ,nofail 0, nofail 0

                      Wo hast Du denn diesen Eintrage her? Ich denke nicht, dass der irgendwie aus dem Loxberryforum ist.

                      192.168.178.25:/volume1/Share /backup nfs auto,uid=1001,gid=1001,rsize=32768,wsize=32768,tcp ,intr,nofail 0 0

                      versuchs mal so.

                    • DaCro
                      DaCro kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Den Befehl habe ich von https://www.loxwiki.eu/display/LOXBERRY/Loxberry+Backup.

                      "Dein" angegebener Befehl klappt auch nicht :-(

                    • svethi
                      svethi kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Nun, ich bin kein nfs Fachmann und kann dDir nicht sagen wass er will. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das nofail bei nfs gar nicht geht. Versuch mal ganz ohne nofail. Was die ganz anderen optionen bedeuten kann ich Dir auch nicht sagen. uid und gid sind aber eigentlich user und gruppe am lokalen filesystem und da gibts normal kein 1032 loxberry hat 1001
                      Wenn das auch nicht geht, mach doch mal nur auto 0 0 also die ganzen anderen Optionen weglassen oder nur noch uid=1001,gid=1001

                  • #74
                    Soderle, das Backup ist nun durchgelaufen (successfully) - allerdings sind auch Syntax Errors im Log:
                    Und wie erwartet ist das gemountete Laufwerk nach Neustart weg :-(

                    Code:
                    --- RBK0151I: Using backuppath /backup.
                    20180618-205948: MSG --- RBK0151I: Using backuppath /backup.
                    !!! RBK0157W: No services to stop.
                    20180618-205948: MSG !!! RBK0157W: No services to stop.
                    --- RBK1005I: Copy /etc/fstab to /backup/loxberry/loxberry-ddz-backup-20180618-205947/raspiBackup/extensionSaveArea
                    20180618-205948: MSG --- RBK1005I: Copy /etc/fstab to /backup/loxberry/loxberry-ddz-backup-20180618-205947/raspiBackup/extensionSaveArea
                    --- RBK0085I: Backup of type ddz started. Please be patient.
                    20180618-205948: MSG --- RBK0085I: Backup of type ddz started. Please be patient.
                    15931+1 records in
                    15931+1 records out
                    15931539456 bytes (16 GB, 15 GiB) copied, 1292.78 s, 12.3 MB/s
                    --- RBK1002I: Disk usage pre backup: Used: 0 Bytes Free: 0 Bytes
                    20180618-212121: MSG --- RBK1002I: Disk usage pre backup: Used: 0 Bytes Free: 0 Bytes
                    --- RBK1003I: Disk usage post backup: Used: 0 Bytes Free: 0 Bytes
                    20180618-212121: MSG --- RBK1003I: Disk usage post backup: Used: 0 Bytes Free: 0 Bytes
                    --- RBK1004I: Free change: 0 Bytes (0.00 %)
                    20180618-212121: MSG --- RBK1004I: Free change: 0 Bytes (0.00 %)
                    /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 48: * 1024 : syntax error: operand expected (error token is "* 1024 ")
                    /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 49: * 1024 : syntax error: operand expected (error token is "* 1024 ")
                    /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 50: * 1024 : syntax error: operand expected (error token is "* 1024 ")
                    /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 51: * 1024 : syntax error: operand expected (error token is "* 1024 ")
                    /usr/local/bin/raspiBackup_disk_post.sh: line 54: - : syntax error: operand expected (error token is "- ")
                    (standard_in) 1: syntax error
                    --- RBK1000I: CPU temperature pre and post backup: 59.1'C - 69.8'C
                    20180618-212122: MSG --- RBK1000I: CPU temperature pre and post backup: 59.1'C - 69.8'C
                    !!! RBK0156W: No services to start.
                    20180618-212122: MSG !!! RBK0156W: No services to start.
                    --- RBK0010I: loxberry: raspiBackup.sh V0.6.3.2a (1015c57) stopped at Mon Jun 18 21:21:22 CEST 2018.
                    20180618-212122: MSG --- RBK0010I: loxberry: raspiBackup.sh V0.6.3.2a (1015c57) stopped at Mon Jun 18 21:21:22 CEST 2018.
                    --- RBK0017I: Backup finished successfully.
                    20180618-212122: MSG --- RBK0017I: Backup finished successfully
                    Zuletzt geändert von DaCro; 18.Jun.2018, 21:25.

                    Kommentar


                    • #75
                      Habe nun die 1.0.3 installiert. Sowohl das Backup als auch der Restore funktioniert tadellos! Das PlugIn ist also funktional ;-).

                      Meine ganzen anderen Kommentare bezogen sich ja auf das Mounten eines NSF Laufwerkes - das klappt bis jetzt leider immer noch nicht.
                      Ggf. kann ein Moderator diese Beiträge in einen neuen Thread kopieren, damit hier wieder über das Plug In selbst geschrieben werden kann.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X