Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WLED Projekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Thorax Hier mal ein ganz einfaches Beispiel aus einem angefangenen Tutorial. Arbeitet mit Effekten Und Segmenten. Vielleicht hilft es dir.
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • #77
      Danke schonmal, werde mir das mal in einem ruhigen Moment ansehen. Im Moment ist's mit Säugling leider etwas knapp.
      Ich hab's allerdings gestern noch einigermaßen hinbekommen. Musste den Controller aus- und einschalten, dann ging die Programmierung wie im Screenshot. Keine Ahnung warum das vorher nicht ging.
      Segmente werde ich mir später mal ansehen.
      Kann man die WS2812 eigentlich auch parallel schalten? also 3 Stripes an einem D-Out?

      Kommentar


    • #78
      Hy

      Ich hab irgendwie genau das gleiche Problem wie andere hier auch. Ich kann alle Farben wunderbar steuern. Und ich kann die Lampe ausschalten wenn ich langsam runterdimme. wenn ich aber einfach auf alles aus Klicke bleibt sie leuchten.

      Weder mit win&T=0 noch mit win&A=0 funktionierts in loxone. Im Browser gehts problemlos.

      Oder habt ihr alle nen extrigen Ausgang zum abschalten mit nem monoflop davor?

      Hier mal ein Screenshot, der Lichtbaustein steht auf Lumitech und der Haken bei Verbindung trennen ist raus

      Vielleicht fällt euch noch was ein. Wemos D1 mini auf der neuesten WLED Firmware von Github

      Angehängte Dateien
      Loxone: 1x Miniserver, 8x Extension, 2x Dimmer, 1x Relay 2x 1Wire, 1x DMX, 1x Fröling, 1x AirBase, 1x NanoIO Air, 1x RemoteAir, 2x Multi Extension Air
      Dmx4all:4x X9, 1x MaxiRGBW, 1x RGB
      Synology: DS414, 4x4TB WD red,
      Intel NUC7I3BNK: Proxmox, MusikServer4Lox, Win10, loxberry, Verstärker für 10 Zonen Eigenbau
      Fritzbox: 7490
      Rasenmäher: Husqvarna Automower 420 (2017), Robonect HX R3 Modul

      Kommentar


      • #79
        So ich hab das jetzt so gelöst. Ist zwar noch nicht final. Aber so lässt sich die Lampe auch ausschalten wenn man sie über alles aus ausschaltet. Oder man den DimmSlider schnell nach unten bewegt. Warum der Befehl aber nicht direkt im Ausgang funktioniert ist mir noch schleierhaft. Ich vermute aber wegen dem Digitalausgang haken. Falls wer ne andere Lösung hat, immer gern her damit
        Loxone: 1x Miniserver, 8x Extension, 2x Dimmer, 1x Relay 2x 1Wire, 1x DMX, 1x Fröling, 1x AirBase, 1x NanoIO Air, 1x RemoteAir, 2x Multi Extension Air
        Dmx4all:4x X9, 1x MaxiRGBW, 1x RGB
        Synology: DS414, 4x4TB WD red,
        Intel NUC7I3BNK: Proxmox, MusikServer4Lox, Win10, loxberry, Verstärker für 10 Zonen Eigenbau
        Fritzbox: 7490
        Rasenmäher: Husqvarna Automower 420 (2017), Robonect HX R3 Modul

        Kommentar


        • #80
          Guten Abend!

          Gemäß Datenblatt und Anschlussplan sollte es möglich sein mit dem WLAN Pixel Controller auch Strips mit WS2815 anzusteuern.

          Kann man für die Backup-Leitung wie bei folgendem Strip einfach die normale Daten-Leitung abzweigen? Somit wäre das Signal auf beiden Kanälen immer gleich (äquivalent zum obigen Beitrag #77). Oder ist das zu einfach gedacht?

          https://www.btf-lighting.com/collect...25774563917924

          Zweite Frage: der Einspeise-Kondensator sollte ja, sofern ich das richtig verstehe, nahe beim Strip bzw. idealerweise unmittelbar davor angeschlossen sein. Im Anschlussplan sieht man den Kondensator aber auch vor dem Controller. Ist das für den Controller notwendig? Ich hatte geplant den Controller in einem Unterverteiler ca. 10 m vom Stripanfang zu platzieren. Vermutlich würde ein separates Netzteil Sinn machen (mit gleichen GND)?

          BG Peter

          Kommentar


          • PeterD
            PeterD kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Danke für die Info. Ich habe mittlerweile auch die Beiträge auf Facebook lesen können (war noch kein Mitglied und musste kurz warten).

            Der WS2815 steht auf der WLED Liste der kompatiblen Strips.

            Gibt es einen ungefähren Zeitplan für das fertige Produkt Hutschienenvariante mit LAN?

            PS: Soll ich hier antworten/fragen oder im nachfolgenden Beitrag?

          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            @Miep Miep: Stimmt völlig :-) Hattest mich da ein wenig auf dem falschen Fuß erwischt...
            @PeterD: Aktuell noch nicht, das Tagesgeschäft hält uns auf Trab. Ich peile Q1/21 an. Gerne als Beitrag, Kommentare übersieht man gerne mal.

          • PeterD
            PeterD kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Okay, danke. Klingt gut

        • #81
          Hab, wie oben in einem Kommentar bereits erwähnt, mal eine Pixel-Verlängerung gebaut.
          https://twitter.com/pregopm/status/1358807310601236488 (video)

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: codm-pixel-range-extender.jpg Ansichten: 0 Größe: 2,62 MB ID: 290525

          - Theoretisch 1200m maximale Länge, getestet habe ich 500m indem ich einfach 68Ω in die Leitung gepackt habe
          - +/- 15kV ESD Schutz
          - integrierte Abschlusswiderstände, durch Lötjumper zuschaltbar
          - 0,6mA Stromverbrauch, im Paar 1,2mA@5V also 0,006W (ohne 120Ω, mit dann 0,15W/Paar)

          Aktuell arbeite ich noch an einem Controller in Hutschienenversion für WLED. Der "IN" der Verlängerung wird darin integriert sein damit man den Controller bequem im Schaltschrank unterbringen kann und am Stripe nur noch die "OUT"-Platine benötigt.
          Der Hutschienen-Controller bekommt LAN und ist auf Basis des ESP32 gebaut - kläre gerade noch ob da dann auch mehr als eine Linie dran gehen.
          Zuletzt geändert von pmayer; 09.02.2021, 10:18.
          https://allgeek.de/

          https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
          https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone
          https://github.com/codm/wifi-pixel-controller

          Kommentar


          • #82
            😬🤗

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: codm-pixel-range-extender-nutzen.jpg Ansichten: 0 Größe: 709,0 KB ID: 291878
            https://allgeek.de/

            https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
            https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone
            https://github.com/codm/wifi-pixel-controller

            Kommentar


            • #83
              Platinen sind bestückt und fertig. Arbeite gerade noch an der Anleitung und dem Anschlussplan.
              Freue mich über euer Feedback!

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Anschlussplan Pixel Range Extender WS2812-SK6812-1.0.png Ansichten: 0 Größe: 965,3 KB ID: 293010
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Anschlussplan Pixel Range Extender WS2812-SK6812 12V-1.0.png
Ansichten: 867
Größe: 982,3 KB
ID: 293011
              https://allgeek.de/

              https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
              https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone
              https://github.com/codm/wifi-pixel-controller

              Kommentar


              • #84
                Ich hätte definitiv GND als dritte Ader zum durchverbinden an den Klemmen mit vorgesehen. Ohne GND Leitung mußt du dir schon sehr sicher sein, dass es keinen Potentialunterschied zwischen Senderseit und Empfängerseite gibt welche größer ist als das es die Bustranceiver ab kann. Je nach gewählten Tranceiver sind da ein paar Volt schon zu viel. (Klassiker SN75176 max. –7V bis 12V)
                Ich hab da leider auch schon viel Lehrgeld zahlen müssen.
                Eventuell wäre es gerade bei dieser Applikation nicht schlecht gewesen das zumindest auf einer Seite (Empfängerseite) galvanisch zu trennen.
                Zuletzt geändert von Labmaster; 24.02.2021, 18:21.

                Kommentar


                • #85
                  Sers Labmaster. Vielen Dank!

                  Es ist ein MAX3088 und ich hatte absichtlich die Masseverbindung weggelassen, damit darüber eben keine Potenzial ausgelichen wird und im schlimmsten Fall über eine dann Steuerleitung Ströme für die LED fließen.
                  Der typical Application Circuit sieht keine Masse vor.

                  Meine Tests sind alle mit verschiedenen Stromkreisen bei uns im Büro und zwei verschiedenen Netzteilen gemacht worden.
                  Ich verstehe deinen Punkt aber vollkommen.

                  Bei galvanischer Trennung hätte ich wieder das Problem, dass ich einen Optokoppler bräuchte der die 800kHz mitmacht...
                  Aktuelle Maßgabe war, dass es sicher "Sonderfälle" gibt wo der Range Extender nicht funktionieren würde.

                  Wäre halt noch die Frage ob nicht sowieso von allen Netzteilen die Massen verbunden sein sollte, was den Potenzialunterschied auch wieder auflößen würde, oder?

                  Für alles gilt: Korrigier mich gerne, ich bin auch nur der Einäugige unter den Blinden ;-)

                  Hier noch das Signal, wie es vor (gelb) und nach (blau) dem Range Extender aussieht:
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: codm-pixel-range-extender-signal.png
Ansichten: 807
Größe: 32,9 KB
ID: 293060
                  https://allgeek.de/

                  https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
                  https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone
                  https://github.com/codm/wifi-pixel-controller

                  Kommentar


                  • #86
                    Ich meins ja nur gut.
                    Probleme gibt es häufig wenn die Netzteile an unterschiedlichen Phasen laufen.
                    Nimm mal ein Schaltnetzteil hänge das z.B auf eine SD die an L1 hängt, dann ein zweites Netzteil an L2 dann logst du mal die Spannungsdifferenz (potentialfrei GND zu GND) über mehrere Tage/Wochen. Je nach Elektroinstallation und jeweils angeschlossene sonstige Verbraucher würdest du dich wundern was für Spannungen du da siehst.

                    Fürs g. Trennen gibt es auch induktive Übertrager für digitale Signale welche auch viel schneller könnten.

                    Und ja, wenn alle Netzteile mit GND verbunden sind, dann gibt es keine Problem, nur sollte das halt auch wirklich sicher gestellt werden.
                    Zuletzt geändert von Labmaster; 25.02.2021, 07:27.

                    Kommentar


                    • #87
                      > Ich meins ja nur gut.
                      Weiß ich doch, bin ich froh drüber.

                      > Und ja, wenn alle Netzteile mit GND verbunden sind, dann gibt es keine Problem, nur sollte das halt auch wirklich sicher gestellt werden.
                      Und ist ja leider auch nicht immer machbar, wenn man ein Steckernetzteil (o.ä.) hat.


                      > [... ]würdest du dich wundern was für Spannungen du da siehst.
                      Aber ist das dann nicht ein Argument "gegen" den GND auf den Steuerleitungen?

                      Mit dem galvanischen Trennen schau ich mir noch mal an, wie man das machen kann.

                      https://allgeek.de/

                      https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
                      https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone
                      https://github.com/codm/wifi-pixel-controller

                      Kommentar


                      • #88
                        Range Extender ab sofort im Shop verfügbar ^^
                        Link dazu war beim letzten Mal nicht gewünscht, werdet ihr hoffentlich finden ;-)
                        https://allgeek.de/

                        https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
                        https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone
                        https://github.com/codm/wifi-pixel-controller

                        Kommentar


                        • #89
                          https://www.youtube.com/watch?v=D-iJT6LD_SE

                          Hier für euch auch mal, was Manuel Dietrich mit unserem WLED Controller und Loxone gebaut hat 🤗
                          Zuletzt geändert von pmayer; 19.03.2021, 23:41.
                          https://allgeek.de/

                          https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
                          https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone
                          https://github.com/codm/wifi-pixel-controller

                          Kommentar


                          • hme0354
                            hme0354 kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            wäre cool das programm oder einen Auszug davon zu bekommen

                          • pmayer
                            pmayer kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            https://www.youtube.com/watch?v=M8xCgQUihd8 - schaut mal hier, das ist das Video von Manuel. Da hat er was in die Beschreibung geschrieben und evtl. könnt ihr da in den Kommentaren fragen. Er ist leider nicht im Loxforum.

                          • DaOptika
                            DaOptika kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            ...hab sogar doch noch nen Account hier

                            Ist eigentlich total einfach, ich hab nur nen Statusbaustein, der eben abhängig vom Torstatus die Befehle als Text an das UDP-Device weiterreicht.
                            Für die Einschaltanimation hab ich dann noch nen zeitgesteuerten Sequenzer drin, der auch nur entsprechend die Stati auswählt.
                            Um das dann doch noch ein bisschen komplizierter zu gestalten habe ich die Farbe der Spots über ne Lichtsteuerung auswählbar gemacht, das kann man sich aber auch sparen:

                            rot, Tor in Bewegung:
                            SM=0&SS=0&SV=2&S=0&S2=299&GP=1&SP=0&RV=0&SB=255&A= 255&R=255&G=0&B=0&W=0&R2=0&G2=0&B2=0&W2=&FX=60&SX= 203&IX=246&T=1

                            grün, Tor geöffnet:
                            SM=0&SS=0&SV=2&S=0&S2=299&GP=1&SP=0&RV=0&SB=255&A= 255&R=0&G=255&B=0&W=0&R2=0&G2=0&B2=0&W2=&FX=0&T=1

                            Einschaltanimation + Spots:
                            SM=0&SS=0&SV=2&S=0&S2=299&GP=1&SP=0&RV=0&SB=255&A= 255&R=0&G=0&B=0&W=255&R2=0&G2=0&B2=0&W2=&FX=60&SX= 64&IX=113&T=1
                            T=0
                            SM=0&SS=0&SV=2&S=15&S2=299&GP=7&SP=30&RV=0&SB=255& A=255&LX=<v2>&W=<v3>&R2=0&G2=0&B2=0&W2=&FX=0&T=1

                            komplett an:
                            SM=0&SS=0&SV=2&S=0&S2=299&GP=1&SP=0&RV=0&SB=255&A= 255&LX=<v2>&W=<v3>&R2=0&G2=0&B2=0&W2=&FX=0&T=1

                            Spots:
                            SM=0&SS=0&SV=2&S=15&S2=299&GP=7&SP=30&RV=0&SB=255& A=255&LX=<v2>&W=<v3>&R2=0&G2=0&B2=0&W2=&FX=0&T=1

                            aus:
                            T=0

                            Zur Auswahl der Leuchtfarbe der Spots:
                            <v2> = RGB in Loxone-Darstellung (Ausgang Lichtsteuerung)
                            <v3> = Helligkeit weiße LED in 0-255 (Dimmer-Ausgang Lichtbaustein, Formel mit I1*2,55)

                        • #90
                          Zitat von pmayer Beitrag anzeigen
                          > Ich meins ja nur gut.
                          Weiß ich doch, bin ich froh drüber.
                          ...
                          > [... ]würdest du dich wundern was für Spannungen du da siehst.
                          Aber ist das dann nicht ein Argument "gegen" den GND auf den Steuerleitungen?
                          ...
                          Aber nur durch die Verbindung der GNDs über die Steuerleitungen hat man dann wenigstens noch eine Nothilfe um die Pegel gleich zu ziehen und die Tranceiver nicht zu opfern.
                          Klar, eigentlich muss diese GND Verbindung anderweitig vorhanden sein, aber auf das hat man halt als Anbieter von Hardware wenig Einfluss.
                          Gerade aus diesem Grund wäre eigentlich eine galvanische Trennung sinnvoll.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X